REDEQ macht Ihr Projekt zu einem Erfolg.

Projektmanagement

„Projektmanagement ist die Anwendung von Wissen, Fertigkeiten, Werkzeugen und Techniken auf Projektaktivitäten, um Projektanforderungen zu erfüllen. Projektmanagement umfasst hierbei die Identifizierung von Anforderungen, Festlegung klarer Ziele, Abwägung der konkurrierenden Anforderungen für Zeit, Qualität und Kosten, Anpassung der Spezifikationen, Pläne und Konzepte an die unterschiedlichen Anliegen und Erwartungen der verschiedenen Interessengruppen.“

PMI, Project Management Institute, 2013

Über uns

Mit uns übernehmen Sie die Führung. Die REDEQ GmbH wurde etabliert, um das Beste für Investoren zu leisten und Projekte erfolgreicher zu machen.

REDEQ vereint den Überblick eines Projektmanagers und das Know-How eines Engineering Partners zu einer kraftvollen Kombination. Eine Kombination, die in jeder Situation Entschlossenheit signalisiert. Typisch für REDEQ – Projektmanagement ist die permanente Präsenz und das vorrausschauende Agieren in jeder Projektphase. Zu Projektbeginn analysieren wir mit unseren effizienten Methoden die Randbedingungen des Projektes um damit einen festen Stand für den Projekterfolg zu legen. Die Handschrift von REDEQ beginnt also mit der gründlichen Analyse zum Projektstart, über die präzise Navigation in der Projektrealisierung bis zum erfolgreichen Projektabschluss. Am Ziel angekommen stehen wir darüber hinaus zur weiteren Betreuung zur Verfügung. Die deutliche Botschaft lautet: Mit der REDEQ GmbH werden Erfolge für Sie planbar.

Mitglied im Deutschen Verband der Projektmanager

Leistungen

Anlagenbau

Anlagenbau ist das zentrale Betätigungsfeld von REDEQ. Zum Anlagenbau gehören die Planung und der Bau von Betriebsgebäuden und Anlagen sowie die Restrukturierung von bestehenden Produktionsanlagen. Unser Augenmerk liegt auf einer Bauweise, die die Anforderungen des Investors und der Produktionsprozesse im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auf möglichst wirtschaftliche Weise erfüllt und somit ihr Wertschöpfungsmaximum erreicht.

Projektsteuerung

Zunehmende Spezialisierung und die komplexer werdende Vernetzung verschiedenster technischer Einrichtungen erfordern vorausschauende Strukturierung im Anlagenbau. REDEQ steuert die Projektprozesse zur Wahrung der Qualitäts-, Termin- sowie der Kostensicherheit und beteiligt sich dadurch maßgeblich im Kernbereich der Investitionsentscheidung und des Investitionserfolgs.

Projektmanagement

Das generelle Ziel des Projektmanagements ist es, Projekte zielgerecht, termingerecht, wirtschaftlich und unter optimaler Ausnutzung der Ressourcen abzuwickeln. Der gezielte Einsatz von Projektmanagementmethoden dient der Sicherung des Projekterfolgs im Anlagenbau und stellt ein Kernkonzept der REDEQ dar.

Projekt-Controlling

Projektfortschritte zu messen und die erreichten und vereinbarten Zahlungsmeilensteine zu verifizieren ist besonders in der Ausführungsphase von großer Bedeutung. REDEQ arbeitet in diesem Bereich mit Experten zusammen und trägt zu einer transparenten und stabilen Vorausschau der Kosten, des Terminablaufs und des Ressourcenbedarfs bei.

Regelwerke/Standards

Das Erstellen von Regelwerken und Standards, wie z.B. Bau- und Montagebedingungen, bautechnische Regelwerke oder Projektsteuerungsstandards, stellt eine weitere Expertise von REDEQ im Anlagenbau dar. Die Einhaltung von Standards gewährleistet klar definierte Vorgehensweisen, hilft Fehler zu vermeiden und Projekte in dem dafür vorgesehenen Rahmen zum Abschluss zu bringen.

Umweltschutz

Die ökologische Verantwortung im Industrie- und Anlagenbau nimmt einen hohen Stellenwert ein. REDEQ berücksichtigt das Thema Umweltschutz bereits vor der ersten Projektmanagementphase und bezieht Behörden und verantwortliche Stellen in ein umfassendes Managementsystem mit ein. Ziel ist es, die Ressourcen der Natur zu schonen und Belastungen für Mensch und Umwelt zu reduzieren.

Arbeitssicherheit

Jede an dem Projekt beteiligte Person hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Unser Ziel lautet daher: mögliche Gefahren frühzeitig zu erkennen, um Unfälle zu vermeiden. Bei allen Projektbeteiligungen nimmt REDEQ einen grundlegenden Einfluss auf die Aspekte der Arbeitssicherheit im Anlagenbau und trägt zusammen mit dem Anlagenbetreiber zur Befolgung von Sicherheitsvorschriften bei Projekten bei.

Beratung

Die steigenden Anforderungen an Projektergebnisse im Rahmen der einzuhaltenden Termine und Kosten prägen die Projektlandschaft im Anlagenbau. Eine gezielte Beratung und Begleitung bei der operativen Umsetzung trägt zum Projekterfolg bei. Hierbei steht REDEQ mit ihrer Projektmanagement-Erfahrung sowie Methoden- und Kommunikationskompetenz den Unternehmen zur Seite.

Projekte

Neuentwicklung eines Standards zur Projektsteuerung im Anlagenbau

Auf Basis mehrerer in der Bauindustrie etablierten Standards sollen die dort verankerten Vorgehensweisen in den Bereich Anlagenbau übertragen werden. Dieses Regelwerk-Projekt des DVP soll die Kompetenz des bautechnischen Projektmanagements in den Anlagenbau übertragen. Im Vergleich zu anderen Fachbereichen verfügt das Bauwesen über die meisten Herstellungserfahrungen, besonders unter neuen oder sich verändernden Randbedingungen.

REDEQ ist Mitglied des etablierten Arbeitskreises „Anlagenbau“ des DVP und ist im Rahmen der Regelwerkserstellung übergreifend über die Handlungsbereiche tätig.

Erweiterung eines Verladesteges im Hafen Köln-Godorf

Der existierende Kapazitätsengpass an den Hafenumschlaganlagen soll durch den Ausbau eines Verladesteges (Jetty) auf insgesamt 4 Verladearme gelöst werden. Ein zusätzliches Fluchtboot soll für mehr Sicherheit des Betriebspersonals und der Schiffsführer sorgen. Die Vergrößerung des Steges erlaubt es somit auch Schiffen der 135m-Klasse gelöscht zu werden.

REDEQ steuert die bautechnische Erweiterung des Verladesteges im Hafen Godorf und überwacht das Engineering.

InvestorLyondellbasell
Investitionüber 10.000.000 €
Planung2014/2015
Ausführung2016/2017
Zusätzliche Zentrifuge zur Erhöhung der Leistung und Anlagenverfügbarkeit einer Trocknungsanlage

Der Investor plant eine Zentrifuge mit einem Gesamtgewicht von 20t in ein Bestandsbauwerk einzubringen und kombiniert die Ausführungsphase mit dem Anlagenstillstand.

Bei diesem Projekt wurde REDEQ frühzeitig zu Beginn der Investitionsüberlegungen mit einbezogen und mit dem bautechnischen Projektmanagement, dem Behördenengineering und der Ausführungsplanung beauftragt.

InvestorWestlake Chemical
Investitionüber 1.000.000 €
Planung2015
Ausführung2016
Neue Kälteanlage sorgt für höhere Anlagenzuverlässigkeit, schont die Umwelt und spart Energie

Der Investor möchte die Kälteleistung in einem Anlagenbereich erhöhen, um Kapazitäten für die Herstellung neuer Produktlinien zu schaffen. Zusätzlich soll die Umstellung auf ein neues Kältemittel realisiert werden.

REDEQ übernimmt die bautechnische Entwurfsplanung und das Behördenengineering. In enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber werden Konzepte für den Brandschutz und den Umweltschutz erarbeitet und umgesetzt.

InvestorVinnolit
Investitionüber 1.000.000 €
Ausführung2013
Ein neuer Fackelgasverdichter spart dem Unternehmen mehrere Millionen Euro pro Jahr und schont zusätzlich die Umwelt!

Der Investor möchte zur Einsparung von Energie und Kosten die Fackeltätigkeit des Unternehmensstandortes reduzieren. Durch einen Fackelgasverdichter soll das wertvolle Gas nicht mehr in der Hochfackel verbrannt, sondern aus dem Fackelsystem "abgesaugt" und dem Kraftwerk zur Verbrennung zugeführt werden.

REDEQ ist als Mitglied des Projektmanagementteams mit der erweiterten bautechnischen Planungsarbeit beauftragt worden, arbeitet eng mit der ausführenden Abteilung zusammen und berät den Betreiber zum Anlagenbau.

InvestorLyondellbasell
Investitionüber 10.000.000 €
Planung2012/2013
Ausführung2013
Erweiterung der Produktionskapazität einer Butadien-Destillationsanlage um 60% und Implementierung von sicherheitstechnischen Einrichtungen.

Unser Kunde stellt Butadien als wichtigen Ausgangsstoff für synthetischen Kautschuk her. Er plant nun eine Produktionssteigerung um 60%. Dazu sind Arbeiten an der Butadienanlage selbst, der Kühlwasserzuführung und einer Erweiterung der Bahnverladung notwendig.

REDEQ ist in Zusammenarbeit mit Experten der Fachrichtungen Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Prozess-Design für die Bautechnik des Projektes zuständig und koordiniert und bewertet bautechnische Leistungen der beauftragten Ingenieurbüros.

InvestorLyondellbasell
Investitionüber 50.000.000 €
Planung2012
Ausführung2013
Anlagenerweiterung durch ein zusätzliches Silo und Integration der Verfahrenstechnik zur Katalysatorenfertigung.

Die BASF AG stellt an seinem Standort in Ludwigshafen auf Keramik basierende Werkstoffe her. Der entsprechende Verfahrensprozess soll durch ein zusätzliches Silo hinsichtlich der Anlagenverfügbarkeit erweitert werden.

REDEQ fungiert seit Projektbeginn als Berater für die bautechnischen Konstruktionen. Unter Leitung eines Partnerbüros erstellten wir die Machbarkeitsstudie mit Kostenschätzung und Entwurfsplanung. Schwerpunkte dabei sind die Bauwerksgründung, die Stahlkonstruktion mit Wägezellen, die Siloberechnung und die Lufttrocknung.

InvestorBASF
Investitionüber 10.000.000 €
Ausführung2010–2011
Überarbeitung und Neuerstellung der bautechnischen internen Regelwerke hilft Kosten senken und Standards zu etablieren.

Die Basell Polyolefine GmbH ist Teil des Chemiegiganten Lyondellbasell und möchte den hohen Anforderungen an Sicherheit und Exaktheit in seinem Segment mit einem neuen internen Regelwerk optimal entsprechen.

REDEQ überarbeitet die internen Regelwerke im Bereich Bautechnik. Dazu leiten wir Besprechungen zu bautechnischen Themen, sind Mitglied oder Referent zu technischen Themen in unterschiedlichsten Arbeitskreisen. Besonders im Fokus stehen fachübergreifende Schnittstellen zu Themen wie: Anlagenbau, Anlagensicherheit, Brandschutz, interne Design-Kriterien, Arbeitsschutz und Umweltschutz.

KundeBasell Polyolefine GmbH
Ausführung2009–2013
Basic Engineering für neue Bahnverladung

Der Investor möchte eine Verladestation für die Verladung von Kohlenwasserstoff-Gemischen errichten, um dem erhöhten Versorgungsbedarf gerecht zu werden.

REDEQ wird zur Mitarbeit im Team der Projektsteuerung berufen und steuert das mit der Umsetzung der Planungsarbeiten (Basic Engineering) beauftragte Unternehmen. Schwerpunkt ist hier die Grundlagenermittlung und Abstimmungen mit den Steakholdern, die zu einer genauen Bedarfsplanung und einer Kostenschätzung führen.

InvestorLyondellbasell
Investitionüber 10.000.000 €
Planung2012

Referenzen

Kontakt

REDEQ GmbH

Telefon: (02 02) 69 54 300

Google Maps
Heinz-Fangman-Straße 4
Technologiezentrum Wuppertal – Haus 5
42287 Wuppertal

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Jens Bierwisch
Registergericht: Amtsgericht Wuppertal HRB: 23788